Fun am Alpine Coaster

Die längste Alpen-Achterbahn der Welt
ist die Attraktion unter Tirols Sommerrodelbahnen und lädt auf 3,5 km zum adrenalingetränkten Natur-Spektakel für Alt und Jung. Also alles anschnallen!

AKTUELLE NEWS

Derzeit wegen Revisionsarbeiten geschlossen!

Wir danken allen Gästen für den Besuch in der Sommersaison 2017!

Die Wintersaison 2017/18 beginnt am 15.12.2017 (abhängig von der Schneelage)

Pre-Winter- Opening von 8. bis 10. Dez. 2017 anlässlich 50 Jahre Sesselbahnen Hoch-Imst

Imster Jahreskarte neu

Winter 2017/2018 + Sommer 2018

NEU 2017/2018: inkl. Eintritt Eislaufplatz Imst und Museum im Ballhaus

Vorverkauf bei den Imster Bergbahnen:

> Vorverkauf von 2.12. bis 17.12.2017                   
                                                       >> Infos und Preise

Öffnungszeiten Sommer 2018


1. Sektion + Alpine Coaster

05.05. – 26.06. Donnerstag – Sonntag + 21.05.
28.06. – 09.09. täglich
13.09. – 28.10. Donnerstag – Sonntag
2. Sektion
16.06. – 24.06. Samstag – Sonntag
28.06. – 09.09. täglich
13.09. – 07.10. Donnerstag – Sonntag

                                                   Änderungen vorbehalten

Das Familien-Erlebnis

Das familienfreundliche Wandergebiet Hoch-Imst verspricht Spiel und Spaß für Erwachsene und Kinder. Highlight eines erlebnisreichen Ausflugs nach Hoch-Imst: Eine Fahrt mit dem Alpine Coaster!

VERANSTALTUNGEN


Feier "50 Jahre Sesselbahnen Hoch-Imst"
10. Dezember 2017
Pre-Winter- Opening von 8. bis 10. Dez. 2017
Festprogramm am Sonntag, 10. Dezember

Details folgen...

Alles auf einmal? 

Wandern, Spaß und Action unter einen Hut zu bringen, ist kein Kinderspiel. Und haben dann auch noch die Sprösslinge ihre eigenen Vorstellungen, endet der geplante Familienausflug schnell im Chaos. Anders in Hoch-Imst: Voilà, wir empfehlen folgende Kompakttouren ...

Auf einen Blick 

Rund um den Alpine Coaster gibt es viel zu entdecken - von familienfreundlichen Wanderungen, über alpine Touren, Klettergärten und urige Hütten. Auf unserer Panorama-Karte kannst du dir einen Überblick verschaffen.

Rosengartenschlucht 

Ungestüm und von unberührter Schönheit – die Rosengartenschlucht in Imst eröffnet Besuchern Einblicke in eine von wilden Wassern geformte Landschaft. Der Einstieg befindet sich wenige Schritte vom Stadtzentrum entfernt, das obere Ende in Hoch-Imst.

Einkehren & genießen 

Urige Hütten und zahlreiche Einkehrmöglichkeiten im Tal und in der Höhe versprechen gemütliche Stunden bei einem erlebnisreichen Tag in Hoch-Imst – original Tiroler Küche und den ein oder anderen guten Tropfen inklusive!

Ticketpreise
Alpine Coaster und Bergbahnen

Ein Ausflug mit der Familie nach Hoch-Imst/Tirol bedeutet eine perfekte Kombination aus Erholung, Natur und actionreichem Freizeitvergnügen. Besonders Familien mit Kindern wissen Hoch-Imst als attraktives Ziel für einen Familienurlaub in Tirol zu schätzen: das familienfreundliche Wandergebiet im Herzen vom Tiroler Oberland verspricht Spiel und Spaß für Erwachsene und Kinder. Absolutes Highlight eines erlebnisreichen Ausflugs nach Hoch-Imst: Eine Fahrt mit dem Alpine Coaster! Die längste Alpen-Achterbahn der Welt ist die Attraktion unter Tirols Sommerrodelbahnen und lädt auf 3,5 km zum adrenalingetränkten Natur-Spektakel für Alt und Jung. Also alles anschnallen!

Coaster-TV

Hochgefühle

Coaster-Info

Smartphone-App

Die wunderbare Welt rund um den Alpine Coaster Imst auf einer App! Damit stehen die wichtigsten Informationen offline zur Verfügung und können sofort mit den Liebsten geteilt werden. Mit der Wanderkarte des Alpenwelt Verlages gibt es eine echte topografische Karte der Region. Diese ist zoombar und verfügt über jede Menge Zusatzinformationen zu Wanderungen, Mountainbike-Routen, Infrastruktur, …

Hol dir gleich hier die App ...

Akzeptieren
Mehr Infos
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.