Wie fahre ich richtig?

Die Bedienung der Alpen-Achterbahn gestaltet sich im wahrsten Sinn des Wortes kinderleicht. Voraussetzung für einen reibungslosen Sommerrodel-Spaß auf der Alpen Coaster in Hoch-Imst: Vorausschauendes Fahren mit Rücksicht und genügend Abstand auf den jeweiligen Vorder- und Hintermann!

Mitarbeiter beim Alpine Coaster Imst

Geschultes Personal

Das freundliche Personal steht jederzeit für Fragen bereit und ist beim Einsteigen und Verlassen der Anlagen behilflich.

Richtig fahren am Alpine Coaster

Volle Kontrolle

Durch die zwei seitlich angebrachten Bremshebel bestimmt jeder Fahrgast seine optimale Geschwindigkeit selbst.

Alpine Coaster Strecke

Vorrausschauend fahren

Wichtig sind eine angepasste Fahrweise sowie vorausschauendes Fahren. Speziell vor Kurven ist das Tempo entsprechend zu reduzieren.

Junge Coasterpiloten dürfen ...

  • ab 3 Jahren mitfahren
  • ab 8 Jahren und ab einer Größe von 1,25 m alleine fahren
  • ab 14 Jahren auch einen Beifahrer mitnehmen

Die zehn wichtigsten Fragen!

FAQ's rund um den Alpine Coaster

Ab welchem Alter dürfen Kinder mit dem Alpine-Coaster fahren?
Ab dem vollendeten dritten Lebensjahr.

Ab welchem Alter und ab welcher Größe dürfen Kinder alleine fahren?
Ab dem achten Lebensjahr und einer Körpergröße von 1,25 m.

Letzte Talfahrt?
17:00 Uhr

Dürfen Gepäcksstücke wie Rucksäcke, Wanderstöcke, etc. mit dem Alpine Coaster mitgenommen werden?
Nein, aber es wird ein kostenloser Transport der Gepäcksstücke mit der Bergbahn angeboten.

Ist der Alpine Coaster bei Regen in Betrieb?
Ja.

Wie schnell kann der Alpine Coaster fahren?
Die Maximalgeschwindigkeit beträgt 40 km/h.

Kann mit dem Alpine Coaster auch zu zweit fahren?
Ja, außer bei Regen. Personen ab 110 kg Körpergewicht müssen alleine fahren.

Sind Tiere wie Hunde am Alpine Coaster erlaubt?
Nein!

Wie groß muss der Abstand zum vor mir fahrenden Coaster sein?
Bei trockener Bahn mindestens 25 Meter und bei Regen mindestens 50 Meter.

Wie lange ist die Strecke des Alpine Coaster?
Die Strecke beträgt 3,5 km. Damit ist der Alpine Coaster die längste Alpen-Achterbahn der Welt.

Coaster-TV

Hochgefühle

Coaster-Info

Smartphone-App

Die wunderbare Welt rund um den Alpine Coaster Imst auf einer App! Damit stehen die wichtigsten Informationen offline zur Verfügung und können sofort mit den Liebsten geteilt werden. Mit der Wanderkarte des Alpenwelt Verlages gibt es eine echte topografische Karte der Region. Diese ist zoombar und verfügt über jede Menge Zusatzinformationen zu Wanderungen, Mountainbike-Routen, Infrastruktur, …

Hol dir gleich hier die App ...