Freitag, 14. Juli 2017 in Hoch-Imst

Vom 10. bis 15. Juli 2017 treffen sich Profis und Amateure des Orientierungslaufsports (OL) in Tirol. Mit rund 1.200 erwarteten Läufern, die in 40 verschiedenen Kategorien starten, sind die 5days of Tyrol
das größte Event in dieser Sportart in Österreich. 

Hoch-Imst als Orientierungslauf-Destination

Am Freitag den 14. Juli 2017 steht Hoch-Imst im Zeichen des OL-Sports.
Bei der Mitteldistanz mit einer zu erwartenden Siegerlaufzeit zwischen 30 und 40 Minuten wird unterhalb der Untermarkt Alm gestartet, Zieleinlauf ist beim Eislaufplatz in Hoch-Imst. Erste Startzeit 11:00 Uhr.

Der Bewerb - so funktioniert OL:
Auf eigens erstellten Laufkarten messen sich die Läufer in Geschwindigkeit, Ausdauer und Konzentration. Auf den Karten gibt es vorgegebene Punkte (Posten), die ähnlich wie bei einer Schnitzeljagd angelaufen werden müssen. Sieger ist jener Läufer, der in der kürzesten Zeit fehlerfrei alle Posten angelaufen ist. Die Orientierung erfolgt ausschließlich mit analogen Mitteln, also Karte und Kompass. Die Kontrolle erfolgt mittels eines eigenen digitalen Systems. Auf jedem Posten befindet sich eine Station, in die der Läufer einen Stick eindocken muss. Der Stick speichert Uhrzeit und Nummer, die gespeicherten Daten werden im Ziel ausgelesen, und somit die gelaufenen Zeiten und die Richtigkeit der Laufstrecke überprüft. Das spannendste dabei: Sieger ist nicht der beste Läufer, sondern der, der die richtige Kombination aus Routenwahl, Konzentration und Ausdauer findet.

5 days of Tyrol – fünf Tage, fünf Etappen, fünf Laufgebiete - hier gibt's alle Infos zum Event

„Easy to learn, hard to master“

Für alle die sich einmal im Orientierungslauf versuchen möchten, steht in Hoch-Imst eine einfache Laufroute zur Verfügung (Fixpostennetz). Die benötigten Laufkarten dazu sind an der Liftkassa erhältlich.

mehr dazu ...

Coaster-TV

Hochgefühle

Coaster-Info

Smartphone-App

Die wunderbare Welt rund um den Alpine Coaster Imst auf einer App! Damit stehen die wichtigsten Informationen offline zur Verfügung und können sofort mit den Liebsten geteilt werden. Mit der Wanderkarte des Alpenwelt Verlages gibt es eine echte topografische Karte der Region. Diese ist zoombar und verfügt über jede Menge Zusatzinformationen zu Wanderungen, Mountainbike-Routen, Infrastruktur, …

Hol dir gleich hier die App ...