12. August 2017

Die besten Plätze für Schnappschüsse und Selfies

Das Wandergebiet in Hoch-Imst hat viel zu bieten. Fotomotive gibt es wie Bäume in den umliegenden Wäldern. Doch welche Positionen eignen sich besonders zum Abknipsen? Wir haben die besten Plätze
für euch zusammengefasst.

1

SunOrama

Direkt am Ausstieg der Alpjoch-Bahn gelegen bietet das SunOrama neben den gemütlichen Holz-Liegen eine phantastische Aussicht auf Imst und die umliegende Bergwelt. Einen Vorgeschmack darauf liefert die Webcam am Dach des SunOramas.

2

Adlerhorst

Das Must-have für alle Motivjäger: Einen besseren Ort für ein Foto, sei es Selfie oder Gruppenbild, als die Stahlkonstruktion über dem steilen Abgrund gibt es nicht – spektakulärer Bergkulissen-Hintergrund inklusive. Der Adlerhorst befindet sich nahe dem SunOrama, quasi von der Bergstation aus einmal ums Eck.

3

Alpine Coaster

Eine Erinnerung an die spaßige Fahrt mit der längsten Alpen-Achterbahn der Welt darf in Hoch-Imst natürlich keinesfalls fehlen. Beliebte Motive sind Selfies vor dem Start sowie Action-Fotos geschossen von Angehörigen bei der Zieleinfahrt. Das Fotografieren während der Fahrt ist aus Sicherheitsgründen nicht empfehlenswert und auch strengstens verboten.

4

Narrenkreuz

Dieser Platz am unteren Ende der Platteinwiese (zu erreichen in rund 45 Gehminuten von der Latschenhütte) ist ein echter Geheimtipp. Die Aussicht auf Imst, Inntal und Gurgltal und die Berge ist überwältigend.

5

Rosengartenschlucht

Während dem Durchwandern des Naturjuwels mit Einstieg nahe dem Imster Stadtzentrum greift man garantiert nicht nur einmal zu Smartphone oder Fotoapparat. Vielversprechende Motive warten beinahe nach jedem Schritt. Besonders beliebt: Der große Wasserfall, die Felsentunnels sowie der nur von einer Stelle aus mögliche Blick inmitten der Schlucht auf die Pfarrkirche von Imst.

6

"Terrasse" der blauen Grotte

Die blaue Grotte liegt am Ende der Rosengartenschlucht. Nach dem Betreten rechts halten (dem Tageslicht entgegen) – das Kopfeinziehen lohnt sich! Die kleine Terrasse außerhalb der Grotte befindet sich direkt am Schinderbach, der sich in weiterer Folge durch die Rosengartenschlucht zwängt.

7

Jägersteig

Ob am Bach, am Kletterfelsen, bei der der legendären „Hexenkuchl“ oder ein Selfie mit einer der Holzfiguren entlang des Weges - am wild-romantischen Steig zwischen Untermarkter Alm und Latschenhütte gehen fotogene Motive niemals aus.

8

Badesee Hoch-Imst

Nicht nur zum Baden und Abkühlen ein Hit: Die sich im See spiegelnden Bäume und Berge verleihen diesem Schnappschuss einen ganz besonderen Reiz.

9

Almkönig

Bei diesem gigantischen Baumriesen handelt es sich um eine unter Naturschutz stehende Fichte nahe der Lifttrasse des Malchbach-Schleppliftes. Drei großgewachsene Männer oder mehr braucht es, um den Stamm mit den Armen zu umschließen. Der nach dem Riesen benannte „Almkönig-Steig“ führt direkt daran vorbei.

10

Seebrig

 Der schwer zu findende Geheimtipp für Natur- und Landschaftsfotografen: In westlicher Richtung oberhalb der Muttekopfhütte erstreckt sich das Seebrig-Gebiet. Im Zentrum einer Mulde hat sich hier ein ausgedehntes Wollgras-Moor um einen kleinen See gebildet.

11

Family Park

Bungy-Trampolin, Quad-Bahn oder Spielplatz laden Kinder und Junggebliebene zum Austoben ein – das muss natürlich festgehalten werden. Auch die Segways oder Elektro-Trials eignen sich bestens für ein Action-Erinnerungsfoto im Family Park bei der Talstation.

12

Am Lift

Und last but not least sind Selfies von der Liftfahrt sehr beliebt.