Imst Tourismus errichtete unweit der Latschenhütte und der Obermarkter Alm auf ca. 1.200 m² ein artgerechtes Gehege, in dem für die Region typische Alm- und Haustiere im Sommer ihr Zuhause haben.

Ziegen, Schafe, Esel, Kaninchen und Hennen: Sie alle sind Bewohner des neuen Almzoos, der im Wandergebiet von Hoch-Imst zum Besuch lockt. Das neue Highlight für Familien befindet sich bei der Obermarkter Alm. Erreichbar ist der Almzoo leicht über das bestehende Wanderwegenetz ab der Mittelstation der Imster Bergbahnen (30 Minuten Gehzeit), von der Latschenhütte talabwärts (10 Minuten) oder über den Opferstockweg von Hoch-Imst (1,5 Stunden). Durch Erhöhungen rund um die Gehege ist sichergestellt, dass auch ganz kleine Kinder voll mit dabei sein können. 

Wandertipp
Von der Mittelstation über den Jägersteig zur Latschenhütte und über den Almzoo
retour zum Start des Alpine Coaster Imst.

Akzeptieren
Mehr Infos
Diese Seite verwendet Cookies.