Imst Tourismus errichtete unweit der Latschenhütte und der Obermarkter Alm auf ca. 1.200 m² ein artgerechtes Gehege, in dem für die Region typische Alm- und Haustiere im Sommer ihr Zuhause haben.

Erreichbar ist der neue Almzoo einfach über das bestehende Wanderwegenetz ab der Mittelstation der Imster Bergbahnen (30 Minuten Gehzeit) oder über den Opferstockweg von Hoch-Imst (1,5 Stunden). Durch die Erhöhungen rund um die Gehege ist sichergestellt, dass auch ganz kleine Kinder voll mit dabei sein können.

Eröffnung Almzoo Hoch-Imst
mit Radio Tirol Sommerfrische

Die Eröffnung findet am Donnerstag, 19. Juli 2018 statt. Moderator Thomas Arbeiter von der ORF Radio Tirol Sommerfrische begleitet alle Gäste an diesem Tag zu den Bewohnern des Almzoos, wie Gebirgsziegen, Zwergschafe, Esel, Kaninchen oder Hühner. Kinder können sich an diesem Tag beim Ponyreiten und in der Malecke verwirklichen, während sich die Erwachsenen beim Kräuterseminar durch Küchen- und Heilpflanzen schnuppern.

Treffpunkt: 11.30 Uhr bei der Talstation Imster Bergbahnen


Das Programm

ab 12.00 Uhr

  • 11.30 Uhr Auffahrt mit der Sesselbahn von Hoch-Imst zur Untermarkter Alm
  • Wanderung zum Almzoo mit Wanderführerin SIlvia (Gehzeit: 30 Minuten) oder Transport von U-Alm zur Obermarkter Alm mit Traktor oder Oldtimer-Militär-Puch
  • Kräuterseminar "Wie peppe ich meine Wanderjause gesund auf?" mit Kräuterexpertin Mihaela Jahn
  • Kinderschminken & Malecke für Kinder
  • Ponyreiten
  • Bergwacht Imst "So lange braucht euer Müll zum Verotten"
  • Bienenschaustöcke: Markus Ennemoser erklärt alles rund um die Biene
Akzeptieren
Mehr Infos
Diese Seite verwendet Cookies.