Klettern in Tirol wird immer mehr ein Sport, der viele Menschen begeistert. Das Gebiet rund um die Imster Bergbahnen zählt zu den Kleinoden der Tiroler Klettergebiete und kann auch sehr gut mit einem Familien-Ausflug kombiniert werden.

Kletterdorado Imst

Die Region Imst gilt unter Kletterern zu Recht als Top-Destination, denn in der Heimat von Kletteridolen und Weltmeisterinnen wie Angela Eiter, Bettina Schöpf und Katharina Posch wird die Leidenschaft für Fels und Co. großgeschrieben. Als Teil und Gründungsort der Plattform Climbers Paradise setzt die Tiroler Kletterhochburg auf ein umfangreiches, erstklassig gewartetes Routenangebot. Gerade Familien mit Kindern und Einsteiger finden in der gesamten Region und speziell im Muttekopfgebiet ideale Bedingungen. Der kurze Wasserfall-Klettersteig etwa ist bei entsprechender Sicherung von allen machbar.

Alle Klettermöglichkeiten im Überblick

GebietSchwierigkeitsgradRouten
Latschenturm5+ bis 10-35
Muttekopfhütte3 bis 955
Reithle6 bis 1059
Guggerköpfle5 bis 9-34
Engelkarturm4 bis 79
Hintere Plattein4+ bis 710
Putzen3 bis 726
Blaue Köpfe4 bis 712
Silberwurz und Fölsefescht3 bis 735

Mitten im Kletter-Paradies

www.climbers-paradise.com hat seinen Ursprung in Imst und ist heute das Kletterportal für Tirol. Topos, Skizzen, Schwierigkeitsgrade, Bewertungen etc. – das alles findet man auf der Plattform. Die  kostenlose Climbers-Paradise-App bietet umfangreiche Informationen zum Kletterdorado Tirol.

climbers-paradise.com

Coaster-TV

Hochgefühle

Akzeptieren
Mehr Infos
Diese Seite verwendet Cookies.