Rodelpartien auf einer Rodelbahn versprechen Abwechslung und Vergnügen. In Hoch-Imst gibt es gleich zwei Naturrodelbahnen - ein ideales Ausflugsziel in Tirol für die ganze Familie. Zum Start kommen Sie entweder zu Fuß auf den Berg oder bequem mit dem Lift der Imster Bergbahnen. 

Rodelbahn Untermarkter Alm

  • Naturrodelbahn
  • Länge: 4 km
  • Höhenunterschied: 500 Hm
  • Start: Untermarkter Alm / Mittelstation
  • Mi., Fr. und Sa. Abend beleuchtet*

Mit dem Gütesiegel des Tiroler Rodelverbandes ausgezeichnet leitet die Rodelbahn Untermarkter Alm Groß und Klein sicher und rasant ins Tal. Beim Start an der Mittelstation der Imster Bergbahnen geht’s direkt vom Lift auf die Rodelbahn, bewegungshungrige Schlittenfahrer haben auch die Möglichkeit durch die verschneite Imster Winterwelt bergauf zu spazieren.


Rodelbahn Obermarkter Alm 

  • Naturrodelbahn
  • Länge: 6 km
  • Höhenunterschied: 600 Hm
  • Start: Latschenhütte
  • Mondscheinrodeln: Mi., Fr. und Sa.*

30 Minuten von der Mittelstation der Imster Bergbahnen entfernt ist der Start der Naturrodelbahn Obermarkter Alm. Stolze 6 km schlängeln sich hier vom Ausgangspunkt Latschenhütte talwärts – eine Strecke, die auch beim Aufstieg beeindruckende Landschafterlebnisse liefert. Die Rodelbahn führt zum Rastbühel (Stadtbus-Haltestelle) oder ab der Kreuzung nach dem Schranken per leichter Wanderung (ca. 30 Minuten, teilweise bergab) zurück zur Talstation nach Hoch-Imst. 

*Auf aktuelle Öffnungszeiten achten!

Alpine Coaster Imst

  • auf Schienen geführte Ganzjahresrodelbahn
  • Länge: 3,5 km
  • Höhenunterschied: 500 Hm
  • Start: Untermarkter Alm / Mittelstation
  • Freitag bis Sonntag, 11.00 bis 16.00 Uhr geöffnet*

>>> Mehr Infos

*Auf aktuelle Öffnungszeiten achten!

*Auf aktuelle Öffnungszeiten achten!

Coaster-TV

Hochgefühle