Alpine Coaster Imst

Die längste Alpen-Achterbahn der Welt

Geschlossen Aktuell geöffnet
24. bis 31. Dezember 2022 täglich von 11 bis 16 Uhr (24. bis 15 Uhr)
von 11.00 bis 16.00 Uhr

Wenn es um den geöffneten Alpine Coaster in Imst geht, wird es spektakulär auf ganzer Länge: Auf 1.550 Metern Seehöhe heißt es für die Coaster-PilotInnen Luft anhalten und die Sinne schärfen. Ein letzter Blick zurück zur UAlm, den Bremshebel lösen und Fahrt aufnehmen. Während es ganze 500 Höhenmeter rasant nach unten geht, schnellen Puls und Adrenalin in ungeahnte Höhen. Kein Wunder: Die Schienen der Bahn schlängeln sich in bis zu zehn Metern Höhe den Berg hinab.

Mutter und Kind beim Alpine Coaster fahren im Winter in Hoch-Imst

Winterliches Coaster-Vergnügen

Die verschneite Winterlandschaft saust als traumhafte Kulisse an Dir vorbei und Schneeflocken wirbeln um deine rote Nase: Coastern im Winter macht mindestens genau so viel Spaß wie im Sommer. Als Abschluss eines lustigen Skitags oder Abwechslung zum Alltag lassen sich die (Lach-)Muskeln bei einer Rodelpartie der besonderen Art nebenbei besonders gut entspannen.

Daten und Fakten

Streckenlänge 3.535 m
Höhe Bergstation 1.500 m
Höhendifferenz 500 m
Fahrzeit ca. 10-12 Minuten
Höchste Stelle 10 m über dem Boden

Fahrt mit dem Alpine Coaster im Winter

Die richtige kleidung 

Mütze auf, Skibrille ab, Handschuhe an: dem kühlen Fahrtwind schlägst du dank warmer Winterkleidung mit Leichtigkeit ein Schnippchen. Einstieg auch mit Skischuhen erlaubt!

Alpine Coaster fahren

Alpine Coaster im Sommer

Beim Winter-Coastern bist du schon ein richtiger Profi? Dann erlebe den Alpine Coaster erst einmal im Sommer! Aber aufgepasst: erhöhtes Suchtpotenzial und kaum zu toppende Glücksgefühle!

mehr erfahren

Weitere Wintersport-Aktivitäten